Die persönliche Note für Ihre automatisierten Antworten.

SQL-Statement für Eventtexte

Neben den Angaben aus den Feldern der Tabellen "Bedarfer, Kunden, Personal, GPartner und Liefer" können Sie Ihren automatisierten Helpdesk-Antworten mit SQL-Statements zusätzlich noch das gewisse Etwas verleihen.

Mit ihnen verwenden Sie ganz einfach beliebig viele zusätzliche Informationen aus Ihrem esoffice. Werten Sie beispielsweise Ihre Standardantworten auf und geben Sie Ihren Weiterleitungs-, Eskalationsevent- oder Statusänderungseventtexte eine persönliche Note.

Nennen Sie zum Beispiel den Mitarbeiter, der für die Bearbeitung des Servicecalls zuständig ist. Oder betten Sie den Matchcode des Servicecalls ein. Oder übermitteln Sie zusätzliche Informationen zu der Anlage, bei der die Störung vorliegt. Oder. Oder. Oder.

So funktioniert's.

Möchten Sie beispielsweise den Matchcode anzeigen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Öffnen Sie die Einstellungen in Ihrem esoffice.
  • Wählen Sie "Service" und anschließend "Helpdesk-Referenzen" aus.
  • Unter der Registerkarte "Eskalationseventtexte" öffnen Sie den gewünschten Text.
  • Hinter dem Wort "Servicecall" hinterlegen Sie nun nur noch folgenden SQL-Befehl:
    <sql select servicecallnr, matchcode from servcall where servicecallnr = :servicecallnr>
  • Speichern und fertig.

Unterstützung benötigt?

Sie haben keinen Admin mit SQL-Kenntnissen im Haus, möchten aber Ihren Standardantworten eine persönliche Note verleihen? Das es2000-Helpline-Team unterstützt Sie gern unter der 0541/4042-110 oder unter support@remove-this.es2000.de. 

Stand: August 2015

Microsoft                       BHE                             GAT                          GFT                          InterKey                          VdS

Kontakt     Tel. +49 541 4042-0

EMail     Schreiben Sie uns

Helpdesk     Helpdesk-Zugang

RSS-Feed     RSS-Feeds abonnieren

Remote-Verbindung     Remote Support