Exchange-Schnittstelle aufpoliert

Osnabrück, 11. Oktober 2013


Um den Terminabgleich zum Microsoft Exchange Server 2013 zu gewährleisten, hat die es2000 Errichter Software GmbH die Schnittstelle von ihrer Branchensoftware „esoffice“ zum Exchange Server von Grund auf neu entwickelt. Nun kann auf vorhandene Webservices von Microsoft zugegriffen werden und die Kompatibilität zwischen esoffice und Exchange sowie die Stabilität des Terminabgleichs wird erhöht.


Die Installation und Konfiguration der Schnittstelle ist weniger aufwändig als bisher. Durch die Active-Directory-Integration müssen nur noch Benutzername, Passwort und Exchange-URL eingegeben werden. Dadurch lassen sich auch mehrere Exchange-Instanzen mit einer esoffice-Datenbank synchronisieren. 

Mehrwerte im Überblick

  • Einfache Installation + Wartung
  • Exchange Server 2010 und 2013 werden unterstützt
  • Anbindung Exchange Online
  • Anbindung mehrerer Exchange-Server
  • MAPI-Anbindung entfällt (Stichwort: EWS Enhanced Web Services)
  • Erweiterter Funktionsumfang (Synchronisierungseinstellungen pro Mitarbeiter)
  • Übernahme der esoffice-Aktivitätsarten als Outlook-Kategorien
  • Integration der Exchange-Konfiguration in den Business-Server (separate Dienstpflege überflüssig)
  • Active-Directory-Integration
  • Neue Schnittstelle ist auf Basis der modernen Technologien des Microsoft .NET-Frameworks entwickelt (Unterstützung von allen gängigen Microsoft-Serverversionen)
Exchange

Das es2000-Team setzt auf eine Webservice-API, wodurch die Kompatibilität erhöht wird und mehr Funktionalität möglich ist.

So können z. B. die Outlook-Kategorien den esoffice-Aktivitätsarten zugeordnet werden.

Das bedeutet, dass esoffice-Aktivitätsarten nun auch über Outlook-Kategorien gesteuert werden können.

Interesse geweckt?

Kontakt

Sie möchten mehr zur neuen Exchange-Schnittstelle erfahren? Kontaktieren Sie das es2000-Team unter der 0541/4042-0 oder unter info@remove-this.es2000.de

Microsoft                       BHE                             GAT                          GFT                          InterKey                          VdS

Kontakt     Tel. +49 541 4042-0

EMail     Schreiben Sie uns

Helpdesk     Helpdesk-Zugang

RSS-Feed     RSS-Feeds abonnieren

Remote-Verbindung     Remote Support